Jatec Drückergarnitur Bauhaus Langschild Nickel spiegelpoliert Plus BB
Jatec Drückergarnitur Bauhaus Langschild Nickel spiegelpoliert Plus BB

Jatec Drückergarnitur Bauhaus Langschild Nickel spiegelpoliert Plus BB

Artikel-Nr.: 402.964.100.004
Marke: Jatec
Preis 141, 50 
Preis 212, 74 
UvP. des Herstellers
Lieferzeit
Bestellware - lieferbar in ca. 4 Wochen​​
Jatec Drückergarnitur Bauhaus Nickel spiegelpoliert Plus
Drücker mit Buntbart-Langschild
Menge:
Produktinformationen
Modell:
Bauhaus
Oberfläche / Farbe (lt. Hersteller):
Nickel spiegelpoliert Plus
Oberfläche / Farbe:
Nickel poliert
Beschlag:
Garnitur
Garniturausführung:
Türgriffgarnitur (Drücker / Drücker)
Rosette oder Schild:
Schildgarnitur
Materialien:
Messing
Mehr anzeigen
Technische Daten
38‐45 mm
geprüft nach:
DIN EN 1906
Benutzerkategorie:
Klasse 3
18 mm
lose gelagert
Fixierung auf Vierkantstift:
Madenschraube
Vierkantstift (Größe):
8 mm
72 mm (Deutsche Norm für Innentüren)
Schlossunterstützung:
ohne Hochhaltefedermechanismus
Rosetten‐ / Schildaufbau:
einteilig ohne Unterkonstruktion
Schraubenabstand:
38 mm
Befestigung (Sichtbarkeit):
sichtbar verschraubt
Befestigung (technisch):
einseitig
Montageschrauben:
Holzschrauben
Deutschland (DE)
Mehr anzeigen
Bemaßung / Form
Schildbreite:
48 mm
Schildhöhe:
236 mm
Schlid:
rechteckig
Schildtyp:
Langschild
Mehr anzeigen
Lieferumfang
Montagematerial:
Befestigungsmaterial
Türgriffpaar:
1 Stück
Schilder:
2 Stück
Werkzeug:
Innensechskantschlüssel
Vierkantstift:
1 Stück
Madenschraube(n):
enthalten
Mehr anzeigen
EAN
4049626056592

BAUHAUS wurde im Herzen der rationalistischen Schule geboren. Ein Griff-Design, welches seit mehr als einem Jahrhundert sowie auch heute noch die moderne Kunst in der Welt der Innenarchitektur repräsentiert.

Benutzerkategorie 3:
Türdrückergarnituren der Benutzerkategorie 3 sind zum Beispiel zum Einsatz an Türen in Bürogebäuden mit Publikumsverkehr geeignet.
Diese Türen werden in der Regel häufig benutzt und die benutzenden Personen haben oft eine gerine Motivation mit den Türgriffen sorgfältig umzugehen und gleichzeitig besteht ein hohes Risiko falscher Anwendung.